Spinnen

geht auch immer noch, aber nur zwischendurch mal , oder wenn ich , wie jetzt , nicht weiß was ich stricken soll.  Zur Zeit habe ich wunderschönes „Elfenmoos“ auf dem Hobbit, ein Geschenk zum Rosenmontagsspinnen. Spulenfoto habe ich noch nicht…..kommt noch. Den Farbton bekomme ich auch nicht wirklich eingefangen…herrliche Grüntöne mit weißer Maulbeerseide im Kammzug….bei Wollinchen zu sehen.

"Elfenmoos"

es ist nicht so „blau“ grün, sondern ein schönes Frühlingsgrün, in verschiedenen Grün Abstufungen hell bis dunkel….

150 Gramm sind versponnen zu einem recht dünnen Faden, es läßt sich prima entspannt spinnen…und es wird navajo verzwirnt hoffentlich noch Sockenwollstärke 4 fach haben um ein Tuch draus zu stricken…..so langsam muß die Spule leer werden, da ich da noch  wunderschöne Batts in Blautönen liegen habe, ebenfalls ein Geschenk,die ich unbedingt anspinnen möchte….vielleicht gelingt mir das auch noch vor unserem Urlaub im Juni….

LG Coonie

Advertisements

Artisan’s vest

sie ist fertig. Aus Wollmeise Zimt-Apfel, Verbrauch 260 Gramm und 5 Knöpfe und aus diesem Buch. Der Gatte hat am WE fotografiert, bekommt aber das dunkle rot auch nicht wirklich hin…..dafür aber den Sonnenschein und die Blutpflaume im Hintergrund, die wunderschön rosa blüht…..eben Frühling…..dafür habe ich mir am WE wieder mal eine fette Erkältung mit allem hin und zurück, was dazu gehört eingefangen…..davon ist jetzt die beginnende Bronchitis geblieben……kann ich aber gar nicht brauchen, ich möchte doch den Garten endlich mal fein machen….

LG Coonie

Der Clockwork

ist fertig geworden. Bereits am Wochenende. Daten dazu sind: 160 Gramm schwer, 176 cm lang, 25 cm breit. Kuschelig weich.

Ich finde die Kauni nach wie vor erstaunlich weich, anders als die Kauni Knäule, die ich schon länger im Stash habe. Und bin zufrieden mit dem Schal. Ich mag die frischen Farben als Gegensatz zur dunklen Jahreszeit. Aber es wird ja jetzt Frühling……

Clockwork

Im Ganzen der Clockwork

Da es morgens um 6 Uhr nur ca. 2 Grad sind, braucht man so einen Schal auf jeden Fall.

LG Coonie

Creativa am Sonntag

Dieses Jahr waren wir auch wieder mal auf der Creativa. Wolliges gabs wie schon in Vorjahren nicht allzuviel. Die Wolloase war vertreten erstmalig, und da ist auch der Strang Neuseelandmerino her. Mit den Spinnern von der Handspinngilde haben wir uns über Spinnräder unterhalten und zugeschaut, wie die Spulen sich füllten.

Ansonsten war ich eher hinter Zubehör für Maschenmakierer her, wo dann die Auswahl gigantisch war. Perlen gehen immer noch, da kann man Hallen mit füllen.

Und Knöpfe sind auch eine Sammelleidenschaft geworden, davon kann man nie genug haben, es könnte ja plötzlich ne Jacke fertig werden und es fehlen die passenden Knöpfe…..auch da bin ich fündig geworden.

Alles in allem ein wunderschöner Tag mit viel Sonnenschein und leckeren Snacks, den wir als Trio zusammen verbringen durften. Hier meine Ausbeute..

Creativa 2011 Ausbeute

Die Perlen samt Zubehör sind übrigens nicht allein für mich, da gibt es so ein „Perlen/Zubehör“- Delta auf einer kleinen Insel ,mitten im Wattenmeer……im hohen Norden…..*g*.

LG Coonie

Gesponnen

und verzwirnt ist das Merino handgefärbt von der netten Frau “ Wolloase“ aus Frechen, die wir auf der Messe in Zwolle besuchten. Der Kammzug  ließ sich sehr schön gleichmäßig spinnen und zwirnen. Ich habe es in Sockenwollstärke gezwirnt um ein paar Socken für meine Füße zu stricken, so der Plan.

Merino Kammzug aus der Frechener Wolloase

Herrlicher Sonnenschein , aber draußen ist es trotzdem kalt. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Morgen werde ich die Creativa in Dortmund mit Woelkchen und Frau Greeny besuchen, mal sehen, was uns dort so erwartet.

Davon morgen dann mehr.

LG Coonie

Aktuelle Stricksache

ist momentan der Clockwork von Stephen West. Den nehme ich auch heute zum monatlichen Spinntreffen nach OB mit.

Gestrickt wird er aus einem frühlingsgrünen Kauni Knäuel und einem Strang Wollmeise , blaue Tinte. Und er wird groß.

Desweiteren ist fertig geworden ein weiteres Baret, noch einmal Todora , aber in den Original Farben , wie im Buch ,mit einem Knäuel Zitron Trekking XXl No.415…….das schwarz dämpft ein wenig die Farbgebung, sonst hätte ich gesagt, die Mütze leuchtet im Dukeln….:-))

LG Coonie

Besuch und Rosenmontagsspinntreffen

Das diesjährige Rosenmontagsspinntreffen war auch wieder schön. Ca. 11 Frauen verbrachten einen wunderbaren Tag mit quatschen, spinnen, stricken, essen , Seife riechen…..Dafür nochmals vielen Dank, ihr Lieben.

Und meine Freundin, Frau Knabstrupper war diesmal von der Insel dabei. Es war so schön, sie hier zu haben und ein paar Tage zu verbringen, denn das nächste Mal werden wir erst wieder im Juni auf der Insel sein.

Und sie brachte Seifen mit, leckere, wohlriechende Föhrer Seifen, die man eigentlich nur auf der Insel erwerben kann und die leckere Föhrer Schafsmilch, oder Kuhmilch oder Ziegenmilch enthält, von glücklichen nicht gestressten Tieren…..*g*.

mit freundlicher Genehmigung habe ich mir die Bilder bei „Knabstrupper“ ausgeliehen………hier einige Beispiele für die Föhrer Seifen.

Föhrer Seifen

Föhrer Seifen

LG Coonie

PS. Die oder ähnliche  Seifen gibt es als Präsent für meine Feriengäste…..war ja wohl klar…*g*