Frohe Ostern

wünsche ich euch allen. Schöne Feiertage!

LG Coonie

Gesponnen

habe ich meine ersten Batts zu einem Strang, dreifach gezwirnt mit einem schwarzen Industriefaden. 130 Gramm sind es geworden.

Aufgehellt durch die Sonne , ist er eigentlich schwarz mit lila und weißer Seide.

Und das Elfenmoos ist auch fertig geworden, ein 200 Gramm Strang , navajo gezwirnt, und Lace tauglich wird dieser Strang zu einem Tuch werden.

Die Farbe trifft es nicht ganz, das Grün ist mehr ins gelbliche, statt ins bläuliche.

Bei diesem herrlichen Wetter bin ich zur Zeit mehr im Garten zu finden, die Beete wollen auch gemacht sein.

LG Coonie

Tangent oder Frau Coonie steht auf der Leitung

Die Weste war soweit fertig. Eigentlich. Vorausgeschickt, sie ist zu groß, was ich auch schon dachte , aber die Länge gefällt mir sehr. Nur vorne die Verschlußlösung wieder nicht.

Dann ging es um die Schulterpartie, ok mit zusammenstricken klappt es nicht (habe ich ausprobiert). Mit Lesen der Anleitung und Bilder gucken  auch nicht.

Aber dann hat man mich erleuchtet oder besser noch, die Glühbirne auf den Kopf geknallt…..schuld ist unsere Anleitungsignorantin und Neudesignerin Frau Wolke . Wenn ich dich nicht hätte, Danke meine Liebe, für eine ruhige Nacht und guten Schlaf. *g*

Wir stricken mal wieder konform, und diskutierten die Anleitung im Forum. Und ich verstand zum Schluss nix mehr, ok es war spät, ich war gefrustet, die Versuchs -Quiche war mißlungen, keine guten Voraussetzungen für Geduld.

Und Frau Wolke sagte mir, ich solle die Seite 4 verkehrt herum ansehen (Foto) und würde verstehen, ok hatte ich schon die ganze Zeit und habe nix verstanden. Als sie dann noch Raglan und verkürzte Reihen dazu brachte, wars vorbei. Ich habe dann aufgegeben und die Kiste aus gemacht . Es war ja bereits 23.00 Uhr.

Bevor ich nach oben ging, habe ich mir die Seite 4 geschnappt und angesehen, nix….dann habe ich sie mal richtig herum gedreht….ja und da war es….das kleine Dreieck was mir fehlte….ich seh es….dann nochmal den Text gelesen (englisch war klar) hey und dann habe ich es verstanden….*Kopfpatsch*. Manchmal frage ich mich, ob mein Hirn schon vor mir schlafen geht…echt.. sowas von einfach… aber die ü50 sind eben nicht mehr taufrisch…

Jetzt wird heute nachmittag bis zur Reihe geribbelt ,wo alle Maschen auf die Nadel kommen und dann entsprechend der neuen Erkenntnisse gestrickt….ich freu mich.

Euch allen ein schönes WE.

LG Coonie

Wollig, wolliger, Batts

Unser WE stand ganz im Zeichen von Vorbereiten der Wolle zum Spinnen , aber in individuellen Mischungen. Zwei von uns hatten Kardiermaschinen mit und ich habe gelernt , wie man damit umgeht,und jaaaaa es hat mir gefallen und ich bin angefixt,also habe ich mal meine Ziele neu geordnet.  Jetzt brauche ich zwei Dinge, eine Kardiermaschine und ganz viel Zeit.

Wir hatten ein saugutes Wetter und ein ebenso schönes Wochenende. Man kann so prima Kraft tanken für den Alltag, den man so zu bewältigen hat. So bekommt man ein wenig Abstand von allem und kann es danach wesentlich entspannter angehen.

Und hier der Beweis, dass wir enorm fleißig waren….

Ein Traum in Grün.

Und die Nächste bitte, diesmal in orange-meliert oder war das doch Himbeer-Sahne ??

Die ganze Palette der erarbeiteten Batts

Und meine eigenen, ersten Batts

Desweiteren hatten wir einen kleinen Wollladen in NL besucht, wo ich wieder mal auf meine Lieblingswolle traf, Rowan felted Tweed. 4 Knäule habe ich mit genommen für den Landlustschal, den ich stricken möchte. Und im Stoffgeschäft unweit von unserem Wohnort habe ich noch drei Knöpfe mit genommen, für meine Tangent Weste, welcher es davon wird weiß ich noch nicht, das wird sich entscheiden wenn die Weste fertig ist und passt.

Der Stand bei der Weste ist zur Zeit: rechtes Vorderteil fertig, linkes Vorderteil bis auf 10 Reihen auch fertig, Rücken folgt ab heute abend.

Bilder folgen dann.

Nachtrag: Ein paar Socken hat dank Beifahrerstatus den Endzustand erreicht. Größe 41.

Einen schönen Wochenanfang euch allen.

LG Coonie

Wochenende mit Frühlingswetter

Noch ein paar Stunden, dann gehts ins Wochenende.  Nach Niedersachsen an die Holländische Grenze, mit Täschchen und Wollsäckchen und Spinnrad und Frohsinn und Vorfreude und Futter fürs Frühstück, zu unserem alljährlichen Überlebenstraining für unsere Männer, die daheim ihr Dasein fristen dürfen , während die Damen  in Wolle unterwegs sind….da wir aber große Männer haben, können die sich auch selbst beschäftigen…genug Spielzeuge sind ja vorhanden, Motorrad, Rasenmäher, Computer etc.

Das Wetter soll herrlich werden, so richtig Frühling. Also dann kanns ja los gehen…Schönes Wochenende!!

LG Coonie

Eine neue Weste

muß her. Und da hat mich bei Ravelry die Tangent von Ruth Sorensen interessiert. Die (Kauf)Anleitung hat mich dann erst mal zweifeln lassen…ein wenig ungewöhnlich für mich, aber dann habe ich mit Hilfe von Herrn Coonie, der mir ein wenig auf die Sprünge half, es doch kapiert. Raffinierte Technik…Als material verwende ich Teksrena in schwarz-grau Tönen und ein 6fach Sockenwollknäuel in hellgrau. Ich bin sehr zufrieden damit und hoffe mal , sie wird passen.

Der Beginn, die erste Seite

Die Zusammenführung beider Seiten

Schon etwas Westenähnliches zu erkennen

Sie wird nahezu nahtlos gestrickt , nur Schulternähte gibt es. Am WE bin ich mal wieder unterwegs, da werde ich nach dem passenden Knopf gucken, wenn ich die Gelegenheit bekomme.

LG Coonie