Unser Wochenendschützling

Im Garten piept und huscht es zur Zeit , was der Frühling hergibt. Diverse Flugversuche der Teenie-Piepmätze landen schon mal auf dem Rasen oder auch, wie am Samstag bei einer Jungdohle , auf der Einfahrt.

Die aufgeregten Eltern waren sogleich zur Stelle und zeterten enorm laut. Das ließ uns natürlich nicht kalt und so bekamen wir nun mit, wie drei jugendliche Banausen , die leider genau in dem Augenblick vorbei kamen, als der Jungvogel abstürzte, mit Hilfsmittel, wie Stöcke oder Plastiktüten, versuchten die Dohle unter Protest der Eltern einzufangen.

Dabei ist es auch unerheblich, ob man nun durch den, bis zu diesem Moment schön bepflanzten  Vorgarten unseres Nachbarn  turnt, zu dritt ,oder den Vogel quer über die Strasse jagt , unters nächste Auto.

Wobei der Jungvogel zu Fuss unterwegs war und noch nicht fliegen konnte. Auch auf mehrmaligem Bitten , das Tier in Ruhe zu lassen, reagierten die Jungs nicht . Manchmal habe ich das Gefühl, die werden heutzutage ohne Ohren  geboren……oder war es doch der Verstand, der fehlte?….

Gut. Dann eben energisch…..nach dem dritten energische Ermahnen haben sie es dann kapiert und trollten sich gen heimat, endlich. Und siehe da, plötzlich lief der Jungvogel genau in unsere Einfahrt, ins nächste Beet und versteckte sich. Die Eltern sassen im Baum darüber und ließen ihr Junges nicht aus den Augen.

Wir haben nichts unternommen , nur darauf geachtet, dass er gut aufgehoben war. Am nächsten Morgen piepte es herzzerreissend am Kellerfenster, da sass er, unter dem Gitter. Wir haben mit einem Handtuch den kleinen Kerl aus seiner mißlichen Lage befreit und ihn nach hinten in den Garten gesetzt.

Schön zu sehen, wie seine Eltern nach einer Weile kamen und ihn abwechselnd fütterten. Im nahen Waldstück muß wohl das Nest gewesen sein, jedenfalls machte sich der kleine Kerl dann auf den Weg zurück. Ich denke er hat es geschafft, wir konnten ihn noch rufen hören, und seine Eltern antworteten. Vorher gabs noch ne Foto Session, er war gar nicht ängstlich und der Gatte robbte über den Rasen , um ihn ablichten zu können….

Dohle

Dohle

und da ich schon etwas verfrüht, überraschend vom besten Gatten der Welt,  mein Geburtstagsgeschenk erhalten habe, gibt es auch noch Blumenfotos aus meiner neuen Kamera.

Clematis im neuen Beet

Bartnelken meine Lieblingsblumen

lilie

Unser Drosselpärchen im Wein brütet auch permanent und ich hoffe, wir erleben noch den Schlupf, bevor wir in den Urlaub düsen.

LG Coonie

Möbius mit Perlen und Anhänger

nach dieser Anleitung  Knitting In Nature Beaded Moebius by Miriam Tegels habe ich aus dem bunt-schwarzen Garn einen Möbius gestrickt. Er soll ein Geschenk werden, so ich fachkundige Meinung eingeholt habe, bezgl. des Geschmacks der Betreffenden.

Der Möbius ist aus 100 Gramm des handgesponnenen Garns gestrickt mit Nadeln Nr. 3,5 und ca. 102 schwarzen Holzperlen (6 mm), sowie einer Troddel (anhänger) aus Metall. Nach der Hälfte des Garns, wird der Möbius in Reihen und nicht in Runden gestrickt, so dass an einem Ende ein Zipfel entsteht. Mal etwas anderes fand ich, zumal er sich schön drapieren läßt .

In ca. 30 Grad im Schatten ist es nicht angenehm mit Schal fotografiert zu werden…..immer noch zu sonnig am Abend. Aber morgen ist schon wieder alles vorbei.

Möbius

möbius

Die Farbe kommt auf dem oberen Bild besser hin, er ist doch recht dunkel.

LG Coonie

 

Völlige Entspannung nach Katzenart

betreibt unsere Bonnie mit Hingabe. Vorzugsweise dort, wo ich mich aufhalte.

Bonnie

Einen schönen Sonntag wünsche ich allen.

LG Coonie

Im Garten

blüht und grünt es. Daher bin ich momentan dort zu finden und weniger im Inet. Wir haben es jetzt fast geschafft und die Beete um den Rasen eingefasst mit Steinen und neu bepflanzt. Etliche Säcke Rindenmulch verteilt, im Kampf gegen das Unkraut, welches ich nicht möchte und es doch immer wieder den Weg in die Sonne findet. Die Vögel sind zahlreich dieses Jahr und wir haben jede Menge Nester in der Hecke und sogar eins direkt an der Terasse in unserem Wein. Ein Drosselpärchen hat sich dort einen Plaltz zum brüten gesucht.

Bodendecker

Hängegeranien

Herrlich war es heute draußen. Grillen, Liegestuhl, im Beet buddeln, Spinnrad bewegen…..ich mag es, wenn es warm und sommerlich ist.

LG Coonie

Gesponnen und verzwirnt

ist die bunte Space mit schwarzer Merino. Einen Strang habe ich schon gewaschen und heute getrocknet bei dem schönen Wetter. 250 Gramm ist der Strang schwer. Stärke ist ungefähr 6 fach Sockenwollstärke. der zweite Strang ist noch in Arbeit, mir ist das schwarze Merino ausgegangen, jetzt muß ich erst noch etwas nachspinnen.

Space und Merino

trocknen im Garten

in der Abendsonne

im Schatten

Es gefällt mir sehr gut, und wenn es reicht, dann wirds ein Pulli.

LG Coonie

Klassentreffen

Am Samstag hatten wir 35 jähriges Klassentreffen der Freiherr-vom-Stein Realschule. Toll war es. Viele hatte ich seit der Schulzeit nicht mehr gesehen und auch teilweise nicht mehr erkannt. Einige hatte ich vom letzten Klassentreffen in den Neunzigern noch in Erinnerung. Aber die Jahrgänge `58-`60 sind schon etwas Besonderes finde ich :-)). Wir hatten jedenfalls sehr viel Spass auch wenn unser Gedächtnis uns bei einigen Namen doch etwas im Stich ließ. Aber hey, wir haben die 50 überschritten, da ist eben nicht mehr alles frisch…..an die wichtigstens Details, nämlich den ganzen Blödsinn, den wir angestellt haben konnten wir uns noch erinnern….

Ich wünsche allen einen schönen Wochenanfang.

LG coonie

Tangent ist endlich Geschichte

ich habs geschafft und bin stolz ohne Ende. Meine Weste ist fertig. Kaum getrocknet (nicht ganz aber ich war so ungeduldig) und schon an. Sitzt passt, gefällt. Den Knopf werde ich wohl einen cm höher annähen, aber sonst habe ich nix zu meckern. Aber das hatte mich jetzt gefuchst , dass ich es nicht geschafft habe, etwas vernüftiges aus dieser Anleitung zu machen. Aber so schnell gebe ich nicht auf, da bin ich hartnäckig, und so wurde eben weniger gesurft und dafür mehr gestrickt. Gut so. Jetzt kann ich mich in aller Ruhe neuen Strickstücken widmen..

Tangent fertig

Tangent hinten

So, zur Belohnung werde ich mir jetzt die leckeren Erdbeeren, frisch vom Feld einverleiben. Euch einen schönen Abend.

LG Coonie