Meine Mutter, die Orchideenflüsterin

das ist sie in der Tat. Bei ihr blühen diese eigenwilligen Gewächse wunderschön und immer wieder. Die Bilder hierzu.

Orchidee 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Orchidee3

Und man sieht, sie hat gerade erst angefangen zu blühen, da geht noch etwas. Übrigens kann meine Mutter auch Kakteen am Leben erhalten. Bei mir hätten die keine Überlebenschance. Dafür bin ich im Gemüseanbau gut. 🙂

Einen schönen sonnigen Montag.

LG Coonie

 

 

Advertisements

Der Garten oder jetzt ist Mai

und man merkt es deutlich. So schnell so grün ist es nach meinem Empfinden noch nie gewesen. Und hier ein paar Bilder aus meinem Garten, das muß mal sein.

Akelei

Meine Akelei (keine Stockrosen) kommt endlich, es hat lange gedauert. Aber nun haben sie Blüten. Und da es schon eine Weile her ist, seit ich sie gepflanzt habe, hoffe ich, es sind schwarze, den Samen habe ich mal geschenkt bekommen. Wir werden sehen.

Bauernrose

Meine Bauern- oder Pfingstrosen sind auf dem Vormarsch.

Maiglöckchen

Und meine Maiglöckchen blühen bald wie es sich gehört im Mai. Mittlerweile sind so viele, dass ich sie rausrupfen muß, denn sie verteilen sich auch schon im Vorgarten.

Maiglöckchenwald

Kirschblüte

Dieses Jahr blühen die KIrschen doppelt schön. Mal sehen was übrig bleibt.

Apfelbaum

Und ebenso auch der Apfelbaum. Das ist noch eine alte norddeutsche Sorte der Lageräpfel, der Baum ist von meinem Vater.

Johannisbeeren

Und zum Schluß meine roten und weißen Johannisbeeren.

Da muß ich demnächst Netze spannen, damit die Vögel nicht dran kommen, denn sonst ist nichts mehr übrig, denn die Tauben brechen mir auch die Äste dabei ab. Dafür sind die Stämmchen zu filigran. Ich achte aber darauf, dass sich kein Vogel verfängt in den Netzen.

Die nächsten Bilder werden sicher bunter, wenn alles aufgeblüht ist.

Coonie

neulich in der Küche

gabs mal wieder leckere Sachen, teilweise aus dem Garten sogar.

Die Kräuter sind aus dem Garten-gewächshaus

Ich bin im Moment Salatfan, frischer Feldsalat aus heimischen Gefilden mit Tomaten, Gurken, Radieschen, Frühlingszwiebeln , Spitzpaprika und Kräuter aus dem frisch gestylten Gewächshaus wie Knoblauchschnittlauch, Schnittlauch, Petersilie, Bärlauch. Mit Oliveöl , balsamikocreme und frisch geraspeltem Parmesankäse….hmmmm..

Dazu gabs dann noch eine Tomaten-Basilikum Tarte mit frischem Basilikum.

Tomaten-Basilikum Tarte

Der Teig ist Blätterteig.

abgewandelt mit etwas Kochschinken

Der Guß ist aus Eiern und Creme fraiche und Basilikum

Guten Appetit.

Coonie

 

 

von wegen Frühling

der Versuch war ja schon ganz gut, aber dabei bleibt es wohl vorerst leider. Bevor also meine netten Frühlingsblüher dem Eis und Schnee zum Opfer fallen hier noch etwas Frühling in Bildern.

MiniOsterglocken

Krokus pastellig flieder

immer noch blühende Christrose

Krokus lila

Meine Winterlinge und die ganz dunkellila und gelben Krokusse blühen auch im Vorgarten. Nur jetzt mag ich nicht raus, es regnet Bindfäden. Ich gehe mal ans Spinnrad. Euch ein schönes Wochenende.

LG Coonie

Einkaufen

oder malen mit Wolle….jedenfalls Nachschub an Farben, das war nötig. Also ab zu Huppertz und mal eben in 10 Minuten 2 Tüten geordert. Und ein bischen Seide. und nebenbei an der blauen BFL gefingert, ist aber da geblieben.

So sieht es jetzt im Dachgeschoss aus. Und mir fallen auf Anhieb ganz viele Farbgestaltungen ein, schon herbstlich und auch schon eisig…..aber noch viel zu früh. Da geh ich doch lieber noch mal durch den Garten und schaue was so blüht…

wie mein Hibiskus, der dieses Jahr zum ersten Mal blüht.

auch in Rosa. Der blaue bringt mich aber wieder auf eine Idee, Batts zu kardieren…hmm.

LG Coonie

 

 

Neulich bei Regen im Garten

Iris

duftet es ja einzigartig. Und es blüht an jeder Ecke.

Wicke

Mein Lieblingsduft zur Zeit, die Schokoladenblume. Echt, sie riecht wirklich intensiv nach Schokolade.

Und was soll ich sagen, meine grantigen Schnecken mögen sie auch, aber da habe ich etwas dagegen. Diese Viecher fressen eh alles ab, was grün ist und duftet. Schlimm zur Zeit.

Zwei meiner Stauden haben sie völlig runter gefressen, nicht mal ein Halm ist übrig. Nur noch das Schild, was ich dort gesetzt hatte :-((

LG Coonie

 

 

Der Garten

ist in kürzester Zeit grün geworden, hat fast schon Urwald Charakter angenommen. und mein Pfirsichbaum hat den Virus wohl weitestgehend überstanden, ein paar Blättchen habe ich dieses Jahr noch abgezupft. Aber er trägt wieder gesunde Pfirsiche .

LG Coonie