Neue Bolivien Aktion ist am Start!!

Und hier bei Frau Greeny, erfahrt ihr mehr darüber. Natürlich gibt es für alle Fleißigen auch wieder reichhaltige Preise zu gewinnen.

Übrigens geht die Bolivien Aktion jetzt ins 5. Jahr. Das ist einfach klasse.

 

LG Coonie

Advertisements

Rabattaktion

Es gibt wieder eine Rabattaktion bei dawanda. Auf Material 15%. Also schaut mal rein, es lohnt sich.

Eure  Coonie

April – Spinnerei bei den Wupperspinnern

Weit bin ich diesmal nicht gekommen mit meiner Spinnerei, aber es fehlt die Zeit.

Diesen Kammzug hatte ich mir für den April gefärbt:

Kammzug Polwarth-Seide . ca. 150 Gramm

 

 

Und fast eine Spule voll, aber erst 2/3 Kammzug drauf.

der Plan ist , Navajo zwirnen und gucken was rauskommt. Danach wird entschieden was draus werden soll.

Coonie

in Rollen kardiert

habe ich mal wieder Farbe. Alle Rollen sind mit Maulbeerseide durchsetzt , entweder in weiß, grau, grün, lila, oder rosa, je nach Farbe des Merinobatts.  Bei Interesse bitte mailen, 100 Gr./7,00 Euro zuzgl. Versandkosten (€ 2,80 Maxibrief Inland)

179 Gramm
90% Schurwolle, 10% maulbeerseide
21-23 Micron

158 Gramm
90% Schurwolle, 10% maulbeerseide
21-23 Micron

168 Gramm
90% Schurwolle, 10% maulbeerseide
21-23 Micron

168 Gramm
90% Schurwolle, 10% maulbeerseide
21-23 Micron

179 Gramm
90% Schurwolle, 10% maulbeerseide
21-23 Micron

Wupperspinner Knit-a-long

Ja, so zwischendurch mache ich auch mal einen Knit-a-long mit. Diesmal ist es der Willow Cowl , eine freie Anleitung, hier  zu bekommen.

Und da ich mal meine eigenen gefärbten Garne ausprobieren muß, habe ich einen meiner Chamäleons „In der Marsch“ verwendet. Das Sockenwollgarn ist wunderbar weich und läßt sich super verstricken, gibt ein schönes Maschenbild.

Die Stränge

gewickelt

und angestrickt

Der Cowl macht süchtig, das Muster ist eingängig und einfach, aber sehr hübsch. Und mit einem bunten Garn gefällt er mir besonders gut.

Ich bin dann mal stricken.

Schönen Sonntag euch allen.

Coonie

Bauerngärten im Juni

Ich liebe diese Pracht . Überall blüht es, wie es will….nix kerzengerade und im rechten Winkel, und schon gar nicht in mm genau.
Einfach schön. Nur das Wetter könnte einen Tick wärmer sein. Hier hat es wenig geregnet, so das es sehr trocken ist, bis auf gestern, da kam es doch mal heftig runter. Jetzt ist es wieder trocken und durchwachsen, windig.

Klatschmohn in Süderende.

Lupinenfeld im Garten

Die Oldsumer Mühle

Klatschmohnblüte

Unser Haustier, freilebend. Beseitigt Klee und Löwenzahn…

Gestern haben wir dann unsere erste Fahrradtour unternommen, zum ende hin in strömemden Regen, dafür aber mit einer ganz frisch geräucherten Makrele aus Hedehusum und eine Tüte voll von Räucherholz zwecks eigenen Versuchen im Grill zu räuchern. Die Makrele war übrigens 2 Stunden später nicht mehr da….auch fehlten einige Scheiben Schwarzbrot. Lecker!

Ein schönes Wochenend euch allen.

 

Viel zu schnell

..vergeht die Zeit zur Zeit. Am Mittwoch ist schon wieder das Oberhausener Niederrheinspinntreffen, bis November das letzte für mich. Am 02.10.-03.10.10 ist in Oberhausen Königshardt wieder unser traditioneller Handwerkermarkt mit Wottelkirmes. Und anschließend gehts in den Urlaub auf die Insel Föhr, dort wirds auf jeden Fall ein Inselspinntreffen geben, und vielleicht sogar ein Schauspinnen in der Scheune in Oevenum mit kleinem Verkaufsstand.

Also, es gibt viel zu tun, daher stricke ich gerade mehr als ich spinne. Ich habe die Jacke Februar Lady Sweater angefangen mit selbstgesponnener merino/Alpaka/Corriedale in Petrolgrün, noch ohne Foto, weil ich noch nicht so weit bin um etwas zu zeigen(oder zu faul bin Fotos zu machen), und ich nachspinnen muß, weil mir auch die Wolle noch ausgegangen ist…

Merino/Alpaka/Corriedale Wolle 1.Strang

 die Wolle noch in ihrem Ursprung

Dann habe ich eine Schirmmütze fertig gstrickt, meine allererste und ich bin ganz zufrieden. Grund dafür war, meine Schwägerin hätte gerne eine, also habe ich es mal versucht….klappt, ist verbesserungswürdig, also wird die zweite gestrickt.

Meine Kaminrestewolledecke bekommt immer mal ein paar Reihen ab, wächst aber sehr langsam…..die nehme ich auch mit nach Föhr.

Tja, und eigentlich müßte ich noch jede Menge Socken stricken, aber dazu habe ich momentan so gar keine Lust. Also wird es nach hinten geschoben auf der Liste.

In der Küche wird gerade der Berg Trauben entsaftet, den Rest muß ich heute pflücken, es sind so viele. Bilder kommen noch, sind auf der Kamera. Ca. 2 Liter Saft sind schon verkonsumiert und als lecker befunden.

Die letzten Brombeeren sind auch verarbeitet und zum Holunder/Fliederbeeren bin ich noch nicht gekommen. Allerdings habe ich keine Flaschen mehr, dabei haben wir erst welche bei Ikea gekauft…..ziemlich viel Saft dieses Jahr.

Ein paar Bildchen vom Garten habe ich aber noch.

Portulak

Wein

 

LG Coonie